THEMA NACHHALTIGKEIT „Schmuck&Liebe“ steht nicht nur für die emotionale Botschaft unserer Schmuckstücke, sondern auch für die liebevolle und nachhaltige Herstellung in Deutschland. Die Vorteile des Produktionsstandortes Pforzheim mit der dazugehörigen Infrastruktur sind sehr vielseitig.  Qualität, Marktnähe und kurze Lieferzeiten sind solche Aspekte. Die gesetzliche Auflagen einerseits, der allgemeine Bewusstseinswandel  der  Akteure andererseits haben aber dazu geführt, dass der Standort auch in sozialer und umweltpolitischer Hinsicht Weltniveau hat. Die verarbeiteten Edelmetalle werden zum größten Teil aus recycletem Beständen gewonnen. Nur ein vergleichsweise geringer Anteil wird neu gefördert. Silber wird nicht als Konfliktmaterial angesehen. Bei Gold verabeiten wir asschliesslich recycletes Material. Unsere Edelmetalle beziehen wir von der Allgemeinen Gold und Silberscheideanstalt AGOSI in Pforzheim, die sich den ethischen Zielen des Responsible Jewellery Council verpflichtet hat. www.responsiblejewellery.com Bei der AGOSI werden auch unsere Metallabfälle (Gekrätz) recycled. In unserer Fertigung arbeiten wir größtenteils mit geschlossenem Wasserkreislauf. Was ins Abwasser gelangt, wird streng kontrolliert und vorher  im Haus aufbereitet.  Problemstoffe werden gesammelt und von Spezialunternehmen entsorgt. Mülltrennung und sparsamer Umgang mit Papier sind, wie in den privaten Haushalten, auch in einem modernen Unternehmen selbstverständlich. Darüber hinaus verwenden wir seit vielen Jahren Etuis, Umverpackungen und Füllmaterialien aus Karton oder Papier. Auch unser neues Display ist aus Karton und kann vollständig recycelt werden. Arbeitszeiten wurden flexibilisiert und können immer häufiger auch von zuhause erledigt werden.  Als kleine Manufaktur sind wir nicht tarifgebunden, betrachten diese Vereinbarungen aber als Richtlinien, die auf keinen Fall unterschritten werden dürfen. Last but not least orientiert sich unsere Kollektion nicht an kurzlebigen Trends. Wir haben bei der Gestaltung eine eigene Handschrift, die sich, beeinflusst durch die Veränderungen in unserem Umfeld, ständig weiterentwickelt,  dabei aber zeitlos ist. Mir gefällt der Gedanke, dass ein Schmuckstück, das heute noch leicht erschwinglich ist, durch seine Seltenheit, durch den verarbeiteten Edelstein und durch die Emotionen mit denen es aufgeladen wird, über kurz oder lang unbezahlbar wird. Schmuck&Liebe gehören zusammen. Beim Verschenken, beim Tragen und natürlich bei der Herstellung. Martin Guthmann